BLOGMAX.AT

Der Blog

Gehalt SPS Programmierer und was nach Steuern davon bleibt

SPS-Programmierer sind üblicherweise als technische Mitarbeiter im Bereich Elektro- oder Maschinenbau tätig. Häufig aber auch in IT-Firmen oder Systemhäuser. Zu ihrem Job gehört die Betreuung von Maschinen und Anlagen, die mit einer speicherprogrammierbaren Steuerung (=SPS) ausgestattet sind.

Was ist SPS?

Eine speicherprogrammierbare Steuerung ist ein Gerät, dessen Aufgabe es ist Anlagen, Maschinen und ähnliche, komplexe Geräte zu regeln. Ihr häufigstes Anwendungsgebiet ist die Automatisierungstechnik. Die Techniker, die in den Unternehmen diese Steuerungen betreuen, heißen SPS Programmierer.

Als Laie sollte man sich einen hoch komplexen Schaltschrank vorstellen, in dem jede Menge Schaltungen eingebaut sind. Jeder von diesen lässt sich mit Hilfe von Software ein Befehl zuweisen, wann sie was zu tun hat. Das ist der Job der SPS Programmierer. Sie können sich mit dem Gerät verbinden und die SPS-Programmierung per Software-Oberfläche durchführen. Häufig ist das sogar auf große Entfernungen möglich.

Welche Aufgaben bringt der Job mit sich?

Die wichtigste Aufgabe in diesem Beruf ist die Programmierung und Entwicklung von Steuerprogrammen für elektrische Anlagen. Zudem auch die Optimierung der Abläufe am Gerät und deren Wartung.

Ein SPS-Techniker kann auch als Servicetechniker für die Kundenbetreuung eingesetzt werden.

Welche Fähigkeiten benötigen Techniker für diesen Job?

Der Beruf als SPS-Techniker erfordert ein breites und fundiertes Wissen in Sachen Informatik. Es ist sehr von Vorteil die gängigen Programmiersprachen zu beherrschen. Dazu zählen zum Beispiel Javascript, C, C++.

Zudem ist es für den Job wichtig einige SPS-Programme zu kennen: Opcoon, Step 7, OP, FUP, AWL, SCL

Welches Gehalt bietet der Job als SPS-Programmierer

Kommen wir somit zum Thema Verdienst SPS Programmierer. Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass dieser Job keine fest umrissene Qualifikation erfordert. Mitarbeiter in der SPS-Technik sollten entweder ein technisches Studium abgeschlossen haben. Zum Beispiel Ingenieur-Wesen oder Informatik.

Alternativ dazu ist es auch möglich mit einer Ausbildung als Techniker oder Mechatroniker usw. in diesem Job zu arbeiten.

Das Wissen über SPS-Steuerungen lässt sich über Weiterbildung und die entsprechende Berufserfahrung schrittweise aufbauen.

Je nach Ausbildung, Branche und Einsatzgebiet, variiert auch meist das Gehalt.

Hier ein kleiner Überblick zum Thema Gehalt als SPS-Fachkraft / Programmierer. Die Beträge sind brutto zu sehen und pro Monat:

Gesamt-Deutschland: 2.613 € 5.182 €
Baden-Württemberg: 2.961 € 5.505 €
Bayern: 2.769 € 5.258 €
Berlin: 2.469 € 5.881 €

 

Wie Sie sehen, schwankt das Gehalt in einer relativ breiten Spanne. Auch regionale Faktoren spielen eine wichtige Rolle.

Diese Unterschiede spiegeln die diversen Einsatzgebiete und Qualifikationen wider. In der Elektrotechnik und im Anlagenbau gibt es einfachere und komplexere Maschinen. Je nachdem, wie groß und umfangreich diese sind, ändert das den Verantwortungsbereich eines Mitarbeiters im SPS Engineering. Je größer der ist, umso mehr wird er / sie verdienen.

Wichtig ist, dass Fachleute im Bereich SPS Technik sehr gesucht sind und die Tätigkeit eine hohe Arbeitsplatzsicherheit bietet. Vor allem im Zeitalter von Industrie 4.0 sind SPS Fachkräfte wichtig, die in der Lage sind die Automatisierung von komplexen Anlagen zu ermöglichen.

Was bleibt nach Steuern vom Gehalt?

Je nach Gesetzeslage muss man natürlich auch auf das Thema Steuern achten. Allerdings hat man als Arbeitnehmer keinerlei Einfluss auf diesen Faktor. Was zählt ist das Brutto-Gehalt. Je höher das ist, umso mehr bleibt am Ende übrig.

Aber um auf einige der obigen Zahlen einzugehen:

Brutto Netto Brutto Netto
Gesamt-Deutschland: 2.613 € 1.983 € 5.182 € 3.439 €
Baden-Württemberg: 2.961 € 2.188 € 5.505 € 3.628 €

Alle Angaben ohne Gewähr. Das ist keine Steuerberatung oder sonstiger Form der Beratung.

Die Zahlen sind für eine 30-jährige Person, ohne Kinder, in der Steuerklasse 3 gerechnet.

Maschinen Leasing und so alle Steuervorteile nutzen

Related Articles

Schreibe einen Kommentar