BLOGMAX.AT

Der Blog

Wie Schweizer Massivholzmöbel von WOAK den deutschen Markt erobern

 290 Aufrufe,  2 Heute

Anzeige

Die schweizer Möbelmanufaktur WOAK macht mit großer Leidenschaft für Holz außergewöhnliche Massivholzmöbel.
Die neue Marke der WhiteOakGroup vereint Tradition und Innovation. Sie orientiert sich an den besten Design-Ideen der Vergangenheit, übersetzt diese für die schweizer Möbel jedoch in zeitgenössisches Design von überzeugender Ästhetik auf höchstem Niveau.
Für die Woak Möbel aus Massivholz werden vor allem Eichen- und Nussbaumhölzer genutzt, die aus regionaler Erzeugung stammen.
Das Unternehmen ist in der glücklichen Lage, dass ein Drittel der schweizer Landesfläche von Wäldern bewachsen ist. Dadurch kann am dortigen Standort der nachwachsende Rohstoff Holz ressourcen- und umweltschonend verarbeitet werden. Die Formen, die Maserung, die er anbietet, inspirieren immer wieder aufs Neue, zeitlos schöne und hochwertige Massivholzmöbel von langer Haltbarkeit und bleibendem Wert zu erschaffen. Mit dieser Motivation werden für die Woak Möbel herausragende Unikate kreiert, die Sie ein Leben lang begleiten. Für die schweizer Möbel arbeiten international etablierte und erfolgreiche Designer wie auch talentierte Nachwuchs-Designer.

MALIN

Schwebende Leichtigkeit kenzeichnet diese Produktlinie. Dass das kein Widerspruch zu Massivholzmöbel sein muss, wird hier aufs Schönste sichtbar. Zarte Linien und Transparenz prägen die Silhouetten dieser Woak Möbel. Dennoch haben diese schweizer Möbel bei aller Funktionalität eine hohe Flexibilität und lassen sich mühelos in unterschiedlichste Einrichtungen einfügen.
Etwas ganz Besonderes ist beispielsweise das von Artisan Keffir konzipierte MALIN Bücher-Regal. Dieses zierliche Möbelstück ist aus geschliffenem Nussbaum hergestellt und wurde anschließend im natürlichen Farbton geölt. Das untere Regalbrett wurde zusätzlich mit Marmor beschichtet.
Eine glänzende Kombination ergibt sich mit der MALIN Vitrine, ebenfalls aus geschliffenem und natur-geöltem Nussbaum-Massivholz. Alternativ ist die Vitrine auch in weiß- oder natur-geölter Eiche erhältlich. Sie lässt sich mit einer Tür, die in den zwei oberen Dritteln einen Glas-Einsatz hat, verschließen.

RABA

Für die Möbelmanufaktur entwarf der Designer Rainer Bachschmid die Kollektion dieser einzigartigen Woak Möbel in einer überzeugenden Verbindung von Funktionalität und künstlerisch anspruchsvollem Design. Diese Möbelstücke eignen sich hervorragend, um einem Raum Charakter zu verleihen. Sie lassen sich aber dennoch auf vielfältige Weise kombinieren und unterschiedlichen Zwecken zuordnen.
Zusätzlich können Sie mit den verschiedenen Boards in Räumen nach Belieben farbige Akzente setzen. Die farblich abgesetzten Fächer ergeben einen gekonnten und dennoch dezenten Eyecatcher.
Der RABA (Clock) Stuhl wurde aus geschliffener Eiche gefertigt und anschließend weiß geölt. Sitzfläche und Rückenlehne sind schwarz gepolstert.
Er lässt sich hervorragend zu dem edel geformten RABA Esstisch kombinieren. Dieser besteht aus geschliffenem und natur-geöltem Nussbaumholz.
Wer hellere Farben bevorzugt, wählt vielleicht lieber den von Artisan Keffir entworfenen NINAS Esstisch. Dieser wurde ebenfalls aus geschliffener und weiß-geölter Eiche angefertigt.

MARSHAL

Die von Zoran Jedrejcic entworfene Produkt-Familie MARSHAL umfasst Sessel, Hocker und Beistelltisch. Mit diesen herrlichen Möbelstücken lässt sich der Feierabend oder auch ein kalter und grauer Nachmittag entspannt genießen.
Diese hochwertig verarbeiteten schweizer Möbel sind zeitlos und äußerst langlebig.
Die Polster des MARSHAL Sessels bestehen zu 100 % aus Leder. Das tragende Holzgestell gibt es wahlweise in natur-geöltem Nussbaumholz oder in weiß- oder natur-geölter Eiche.
Um bequem die Füße hochlegen zu können, können Sie den passenden MARSHAL Hocker dazu kombinieren. Er wird aus den gleichen Materialien gefertigt.
Die perfekte Ergänzung stellt der MARSHAL Beistelltisch dar. Er ist aus den gleichen Hölzern gefertigt wie Sessel und Hocker.
Die an den Kanten abgerundete Tischplatte ist mit dem gleichen Leder bezogen wie die Sitzmöbel. Den bequemen Transport ermöglicht eine in der Mitte der Tischplatte ausgesparte rechteckige Griff-Öffnung.

Die hochwertigen und von hervorragenden Designern entworfenen Massivholzmöbel konnten mehrfach auf international renommierten Möbelmessen vorgestellt werden.
Dazu zählen die Interieur 2018 in Belgien, die Belgrade Furniture Fair 2018 in Serbien, die Stockholm Furniture & Light Fair 2019 und die Internationale Möbelmesse Köln 2019.
Das ist für WOAK Möbel immerwährender Ansporn und Motivation für die Konzeption einzigartiger Möbelstücke.

Was man unter Caoting versteht und wo es überall angewendet wird
Was eine gute Contact Center-Software zu leisten imstande sein sollte