BLOGMAX.AT

Der Blog

Alles über Frozen Joghurt Maschinen – gebraucht oder neu

Frozen Yogurt ist ein Trend, der vor einigen Jahren aus den USA zu uns über den großen Teich herüber geschwommen ist. Das Erfolgs-Geheimnis der kleinen Nascherei ist, dass Frozen Yogurt deutlich weniger Kalorien hat als Softeis. Denn während Softeis meist mit Sahne, Milch und Zucker versehen wird, wird beim Frozen Yogurt lediglich magerer, fettarmer Joghurt als Basis verwendet. Ob das für den Zucker auch gilt, das hängt dann immer vom Hersteller ab. Aber grundsätzlich ist Joghurt im allgemeinen die gesündere Alternative.

In der Gastronomie haben einige Geschäfte diesen Trend erkannt und mit Cleverness darauf reagiert. Sie schaffen sich eine Eismaschine an und, und nehmen Frozen Yogurt in ihr Angebot auf. Manche haben sogar Shops eröffnet und einen Laden nur dieses Produkt herum aufgebaut.

Frozen Yogurt Maschine vs. Softeismaschine – was ist besser?

Der Vorteil einer Frozen Yogurt Eismaschine im Gegensatz zu einer Softeismaschine liegt auf der Hand. Bei Softeis muss ein Betrieb mehre Sorten im Angebot haben, damit die Kunden sich ausgiebig daran erfreuen können und die Wahl haben. Hierfür müssen diverse Eissorten einzeln mit der Maschine hergestellt werden, was einen erhöhten Arbeitsaufwand zur Folge hat.

Beim gefrorenen Yogurt dagegen ist es so, dass nur die eine Eissorte mit der Maschine hergestellt wird. Die Variationen ergeben sich durch die Toppings. Das können zum Beispiel Früchte, Süßigkeiten oder Saucen u.ä. sein. Hier besteht die Basis sozusagen nur aus einem Eis, während sich die Abwechslung für den Kunden durch die Zutaten ergibt. Das beschleunigt und vereinfacht die Herstellung erfordert eine deutlich geringere Vorratshaltung von Inhaltsstoffen.

Eine eigene Softeismaschine ist mit deutlich höheren wirtschaftlichen Risiken verbunden als eine Eismaschine, mit der Frozen Yoghurt hergestellt wird. Zumindest gilt das für den Fall, wo das Angebot an Eis nur eine Ergänzung zum Geschäft sein soll.

Frozen Yogurt oder Softeismaschine kaufen – worauf achten?

Wer seinen Kunden Speiseeis oder einen Frozen Jogurt bieten möchte, der benötigt eine Eismaschine, bzw. eine Softeismaschine. Diese Geräte kann man neu oder gebraucht kaufen, manchmal sogar mieten. Welche Lösung ideal ist, das kommt immer auf die individuellen Ziele des zukünftigen Besitzers an. Wir geben einen Überblick:

Eine Eismaschine / Softeismaschine zu mieten macht dann Sinn, wenn der Nutzer sie nur gelegentlich, verwenden möchte und das Angebot an Softeis und Co. nicht zum Kerngeschäft gehört. In diesem Fall reicht eine kurzfristige Anmietung.

Kaufen ist dann ideal, wenn man ein Geschäft aufbauen möchte, welches im Bereich der Gastronomie angesiedelt ist. Dann ist eine Maschine für Frozen Yogurt oder eine Softeismaschine sinnvoll.

Stellt sich nur die Frage, ob sie neu sein muss, oder ob gebraucht besser ist. Die Frage lässt sich nicht klar beantworten, es kommt immer darauf an, in welchen Zustand sie ist und warum ein Verkauf stattfindet. Handelt es sich um ein Gerät, welches noch gute Leistung erbringt und Teil einer Insolvenzmasse ist, dann ist das durchaus sinnvoll sie zu erwerben. Der Preis ist dann deutlich günstiger. Gel Matic zum Beispiel bietet sehr langlebige Softeismaschinen an und sie funktionieren über viele Jahre zuverlässig. Ein oder zwei Jahre Gebrauch durch den Vorbesitzer sollten keine Probleme bereiten.

Andererseits hat man mit einer neuen Apparatur die Vorteile einer Garantie. Sollte die Eismaschine Probleme bereiten, kommt der Kundendienst und kümmert sich darum. Bei einer alten Speiseeismaschine oder Frozen Joghurt Maschine, ist das nicht mehr der Fall.

Eine optimale Lösung gibt es daher eindeutig nicht. Je nach finanzieller Lage des Geschäfts und nach der Häufigkeit der Anwendung sollte jeder eine Maschine nach seinen Bedürfnissen aussuchen. Alle Varianten haben ihre individuellen Vor- und Nachteile.

Hier gibt es einen Profi Body Pump Kurs
Was macht eigentlich ein Inbound Call Center